Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Your Logo
Creditsystem Fortbildungspunkte
Liebe/r Hannelore Klier,

Das Creditsystem ist häufiger Gegenstand von Diskussionen innerhalb der Mitgliedschaft und wurde auch auf der vergangenen Mitgliederversammlung thematisiert. Insbesondere erfahrene TherapeutInnen stellen sich die Frage, in welchem Maße und in welcher Form Fortbildungen für sie sinnvoll sind.

Regelmäßige Fortbildungen tragen entscheidend zur Qualitätssicherung der Berufsstände der Ärzte und Heilpraktiker sowie der Fachrichtung des TCM-Therapeuten bei. Insbesondere in Anbetracht der berufspolitischen Situation der Heilpraktiker, mit sich häufenden Angriffen von HP-Kritikern, erachtet die AGTCM die Fortbildungspflicht als unabdingbar und sinnvoll.

Das Creditsystem wurde nun, wie von den Mitgliedern gewünscht, von der Qualitätskommission in Aus- und Weiterbildung (QAW) überprüft und ein Aktualisierungsvorschlag erarbeitet.

Mit der Anpassung des Creditsystems wird der bestehenden Erfahrung langjährig tätiger TCM-TherapeutInnen, dem Austausch zwischen diesen, den bereits getätigten Fortbildungen sowie Dozenten- und Autorentätigkeit stärker Rechnung getragen.
Die Verabschiedung des neuen Creditsystems ist auf der Mitgliederversammlung 2019 in Rothenburg geplant.

Im Vorfeld der Ausarbeitung des Änderungsvorschlages wurde im Mitgliederbereich ein Forum eingerichtet, in dem AGTCM-Mitglieder Vorschläge zum Creditsystem äußern und diskutieren konnten. Nach Berücksichtigung der Argumente und Vorschläge sowie ausführlicher Diskussion wird durch die QAW folgender Entwurf vorgestellt:

Änderungen werden vorgeschlagen in zwei Bereichen:

A) Nötige gültige Creditstunden innerhalb des 4-Jahreszeitraums
Bei bereits hohen gesammelten Creditstunden im Laufe des Berufslebens soll die Zahl der benötigten Creditstunden im 4-Jahreszeitraum sinken.
Weitere Details s.u.

B) Anrechenbare Fortbildungen
Hier wird vorgeschlagen, neue Fortbildungsarten in den Katalog aufzunehmen sowie die maximal anerkannten Creditstunden für die Kategorie 3  und 4 zu erhöhen.
Weitere Details s.u.


A) Nötige gültige Creditstunden innerhalb des 4-Jahreszeitraums

Vorliegende Creditstunden (CS) gesamt Erforderliche CS innerhalb von 4 Jahren
Unterhalb von 400 CS 120 CS
Ab 400 CS** 110 CS
Ab 600 CS 100 CS
Ab 800 CS 90 CS
Ab 1000 CS 80 CS
Ab 1200 CS 60 CS


** und 5 Jahren Berufserfahrung

Hinweis: 60 CS sind das Minimum der zu leistenden Creditstunden  innerhalb von 4 Jahren.

Alternativ könnte das Creditsystem jeweils in einem Zeitintervall von 2 Jahren berechnet werden. In diesem Fall werden die maximalen sowie die erforderlichen Creditstunden  halbiert.

B) Anrechenbare Fortbildungen

Kategorie 1
Ostasiatische Medizin (Fachausbildung, Fachvorträge, Fachfortbildungen, Onlinestudiengänge, Studienreisen in Chinesischer Medizin, Vor- und Nachkurse in Rothenburg, Fachkongresse der Ostasiatischen Medizin) wie z.B. Akupunktur, chinesische Pharmakologie, Qigong, Diätetik etc.

Anerkennungsvoraussetzungen sind maximal 8 Creditstunden/Tag an einem ABZ oder bei anderen Fachfortbildern mit Nachweis. Die maximalen Creditstunden in 4 Jahren bleiben unbegrenzt.

Kategorie 2
Weiterbildung der allgemeinen Berufspraxis (Fachausbildung, Fachvorträge, Fachfortbildung, Onlinestudiengänge, neu: Notfallmedizin/Erste Hilfe) z.B. Therapeuten-Patienten-Beziehung, Gesprächsführung, Berufsethik, Praxis-Management.

Anerkennungsvoraussetzungen sind maximal 8 Creditstunden /Tag an einem ABZ oder bei anderen Fachfortbildern mit Nachweis.  Die maximalen Creditstunden betragen in 4 Jahren weiterhin maximal 40 Creditstunden.

Kategorie 3
Qualitätszirkel, Supervision z.B. Qualitätszirkel der AGTCM, Supervision in Bezug zur Berufspraxis.

Anerkennungsvoraussetzungen sind maximal 8 Creditstunden /Tag mit Nachweis. Es ist geplant, die maximalen CS innerhalb von 4 Jahren von 40 auf 60 Creditstunden zu erhöhen. Hiermit soll die Bedeutung des Austausches zwischen Therapeuten/Therapeutinnen mehr anerkannt werden.

Kategorie 4
Ostasiatische Medizin (Dozent/innen., Referentinnen, Autorinnen- und Forschungstätigkeiten).

Die Anerkennungsvoraussetzungen sind entsprechende Nachweise der Tätigkeiten. Diese Kategorie soll von maximal 40 auf 60 Creditstunden innerhalb von 4 Jahren heraufgesetzt werden.

Kategorie 5
Selbststudium z.B. Internetrecherche, Fachliteratur, Fachzeitschriften.
Das Anerkennungsverfahren ist die Selbstverwaltung.  Es ist geplant, die maximalen Creditstunden  in 4 Jahren bei 8 CS zu belassen.



Herzliche Grüße,
Ihr Vorstand der AGTCM

Möchten Sie keine weiteren Vereinsnachrichten des Vorstandes der AGTCM per E-Mail (an: info@collineo-naturheilzentrum.de) empfangen, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.
Weitere Email-Newsletter der AGTCM können Sie unter diesem Link verwalten.

Herausgeber
Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.
(AGTCM e.V.)

AGTCM e.V. Geschäftsstelle
Schafgarbenweg 1
22844 Norderstedt
Deutschland

(Kontakt & Auskunft)
Sekretariat AGTCM e.V.
Breite Str. 16
D-13187 Berlin
Telefon: +49-(0)30–48476297
E-Mail: sekretariat@agtcm.de
Internet: http://www.agtcm.de

Vertretungsberechtigter Vorstand
Dr. Andrea Hellwig (1. Vorsitzende); Franziska Kohlmüller (2. Vorsitzende); Tanja Dittmann (Geschäftsführerin)

Registergericht
Amtsgericht Charlottenburg; Registernummer: 23470 Nz

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV
Dr. Andrea Hellwig

Technischer Verantwortlicher
Tom Tuchardt

Haben Sie Fragen zu diesem Newsletter? Dann schreiben Sie bitte eine Mail an pr@agtcm.